Wer trägt die Rücksendekosten?

Sie haben Ihre Meinung geändert und möchten Ihr Produkt nicht mehr:

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Ihren Lasten.

Sie können den Anbieter Ihrer Wahl frei wählen.


Achtung: Vergessen Sie nicht den Nachweis zur Paketverfolgung zu hehalten, um dem Händler gegenüber den Versand nachzuweisen. Wenn Sie eine Rücksendung ohne Sendungsverfolgung vorgenommen haben und der Händler die Ware nicht erhalten hat, ist eine Rückerstattung leider nicht möglich.

Sie haben Ihre Bestellung erhalten, aber sie ist defekt/unvollständig/nicht konform:

Die Kosten der Rücksendung trägt der Händler, der Sie über die Art der Rücksendung informiert:

  • Vorausbezahlte Rückgabescheine: Es reicht zur Post zu gehen und Ihr Paket dort abzugeben.
  • Abholung der Ware direkt bei Ihnen zu Hause: Sie müssen mit dem Händler einen Termin vereinbaren, damit der Spediteur zu Ihnen nach Hause kommt.